Bassunterricht in Wien


Du hast Lust, Dich in ein Dir neues Bassuniversum zu stürzen, Dein Spiel durch Bassstunden weiterzuentwickeln, Dein Üben effektiver zu gestalten oder Dich ganz einfach noch intensiver und detaillierter mit dem Bass auseinanderzusetzen?

 

Individuell

Technik, Timing, Sight-reading, Improvisation ... in meinem Bassunterricht wird ganz individuell auf Dich eingegangen. Ob jung, ob alt, ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Jeder hat andere Bedürfnisse, Ansprüche und Ziele - und das ist gut so!

> mein Unterricht

  

Flexibel und Nah

Ganz egal ob Doppelstunden oder halbe Einheiten, ob wöchentlich oder nur sporadisch, in meinem Musikraum oder bei Dir Zuhause - ich richte mich als Basslehrer ganz nach Dir.

 > meine Tarife und Ermäßigungen

 

Professionell

Nach Instrumentalpädagogik- und Diplomstudium (Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg) am E-Bass mit Zweitinstrument Kontrabass in Wien, einjährigem Studium der Kompositionspädagogik, vieljähriger Konzerterfahrung als Bassist und mit großem Spaß und Enthusiasmus am Bassunterricht kann ich Dir vielseitige und maßgeschneiderte Bassstunden bieten.

 > meine musikalische Vita

 


Bassunterricht mit individuellem Inhalt


 

Im Zentrum des Bassunterrichts sollst immer Du als Lernende/r stehen.

 

Eine gratis Schnupperstunde bietet für Dich als Schüler/in als auch für mich als Basslehrer die ideale Gelegenheit Deine musikalischen Ziel, Wünsche und Ambitionen abzustecken und allfällige Fragestellungen sowie Deinen persönlichen Stand am Bass zu klären.
Anschließend haben wir Zeit den Inhalt des Bassunterrichts, der Deinen Wünschen entspricht und individuell auf Dich zugeschnitten sein soll, zu gestalten.

 

Der Bass ist ein extrem vielseitiges Instrument, das als Bindeglied zwischen einerseits Harmonie- und andererseits Rhythmusebene gesehen werden kann und in den verschiedensten Genres seinen Einsatz findet

Daher ist es für mich als Basslehrer besonders wichtig auf eine kreative, flexible und individuelle Unterrichtsgestaltung zu achten.

 

Im Fokus der Bassstunden können also unter anderem folgende Dinge stehen:

Kontrabass Zupfen

Technik

Richtige Hand- und Körperhaltung, Fingersätze, Spieltechniken der rechten und linken Hand (Hammer-On, Pull-Offs, Fingerstyle, Muting, Chord-Melodie, ...)

 

Improvisation

Jazzimprovisation über Akkorde, Grooves und freie Improvisation

 

Songs erlernen

Lieblingsbasslines und -songs am Instrument erarbeiten

IGP-Abschlussarbeit

Rhythmik und Timing

Phrasierungen, rhythmisches Feeling, Interpretationsweisen, Odd Meter und Metronomspiel 

 

Stilistiken

Pop, Rock, Jazz und Swing (Walking Bass), Funk, Blues, Hip Hop, Latin, Afro Cuban, ...

Gehörbildung

Die Fähigkeit Musik analytisch zu hören, hilft dir auch am Bass enorm

 

Musiktheorie

Musiktheoretischer Background, der das Bassspiel erleichtert und bereichert. So kann ich nicht nur als Basslehrer fungieren sondern dir auch auf allgemein musiktheoretischen Teilbereichen weiterhelfen.

Griffbrett E-Bass

Notation

Notation und Akkordsymbole verstehen, lesen und am Instrument umsetzen

 

Richtiges Üben

Ideen, Methoden, Hilfe und Pläne für kreatives und effektives Üben, das motiviert und Spaß macht

 

Komposition

Auch Kompositionselemente können wir in den Bassunterricht einbauen um dir zu ermöglichen, eigene Ideen umzusetzen.

Notenbild

Bassist und Basslehrer in Wien

Tobias Vedovelli


In über zehn Jahren intensiver Zeit am Bass konnte ich jede Menge an Erfahrung auf der Bühne, im Studio und auch als Basslehrer sammeln.

Früh schon entdeckte ich den Jazz und vor allem dessen zeitgenössische Ansätze für mich und beschäftigte mich wesentlich mit Improvisation und Komposition. Im Laufe meines Instrumental- und Pädagogikstudiums konnte ich diese Fertigkeiten durch Mitwirkung in einer Vielzahl an Ensembles, Big Bands und Combos vertiefen und mein musikalisches Wissen und Können verbreitern. Durch eine Vielzahl an grandioser Lehrer entwickelten sich auch meine pädagogischen Skills und meine Begeisterung Bassunterricht zu geben weiter. Sowohl die kreative Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Musikern und Künstlern als auch verschiedenste Genreeinflüsse angefangen von Jazz über Hip Hop, Ethno und World Music, Pop, lateinamerikanischer Stile bis hin zu klassischer Musik spielen in meinem Musikverständnis und damit auch in meinem Bassunterricht eine große Rolle.

 Infos zur Ausbildung, Studien, Projekten, Produktionen und Zusammenarbeiten

Ein wenig zu sehen und zu hören aus meinem bisherigen Schaffen


Preise und Tarife des Bassunterrichts


Einteilung des Bassunterrichts

Der aus meiner Sicht als Basslehrer optimale Unterricht findet einmal pro Woche zu je einer Stunde statt.

Gerne können wir uns natürlich aber auch auf öfter oder weniger regelmäßig stattfindenden Unterricht einigen. Jederzeit besteht genauso die Möglichkeit auf kürzere oder aber geblockte Bassstunden.

 

Für Bassunterricht in Wien bei Dir Zuhause kommt auf den Stundenpreis ein kleiner Aufpreis (5-10 €) für die Anfahrt obendrauf.

Normalpreis

Schnupperstunde

Gratis

pro Stunde

30 €

10-er Block

270 € (27 €/h)

SchülerInnen- und Studierendene

Schnupperstunde

Gratis

pro Stunde

27 €

10-er Block

250 € (25 €/h)