Flexibler Bassunterricht: Angepasst auf Deine Wünsche & Bedürfnisse


Während meines Bassunterrichts in Wien stehst Du als Schüler stets im Mittelpunkt.
Als Basslehrer richte ich die Unterrichtsinhalte immer individuelle an Deinen Vorlieben und Deinem spielerischen Niveau aus.

In vielen Genres zu Hause: Der Bass als vielseitiges Instrument

Der Bass ist ein äußerst vielfältiges Instrument, das sich zwischen der Harmonie- und Rhythmusebene einordnen lässt. Er ist nicht auf eine bestimmte Stilrichtung fixiert, sondern kann sehr individuell innerhalb verschiedener Genres verwendet werden. Als Basslehrer achte ich deshalb besonders auf eine flexible und kreative Unterrichtsgestaltung.

 

Im Folgenden möchte ich etwas detaillierter auf die verschiedenen Elemente meines Bassunterrichts eingehen.

Interview: Noch mehr zu meinen Ansätzen

Um noch ein wenig mehr zu meinen Zugängen und Gedanken  zu Lehr- und Lernmethoden, sowie Unterrichtsweisen könnt ihr euch ein Interview, das ProntoPro mit mir geführt hat, durchlesen.

Kontrabass Zupfen

Technik und schmerzfreies Spielen

Lerne, den Bass fehlerfrei zu spielen, indem Du zunächst die Spieltechnik richtig umsetzt, ohne dass Dir die Finger oder die Gelenke schmerzen. Im Fokus steht hier die korrekte Hand- und Körperhaltung beim Spielen. 

Improvisation: Für alle Fälle gewappnet

In diesem Modul lernst du, richtig über Akkorde, Grooves oder frei zu improvisieren.  

Songs erlernen: Spiele deine Lieblingsstücke

Hier lernst Du, die Basslines Deiner eigenen Lieblingssongs zu spielen.

IGP-Abschlussarbeit

Rhythmik: Das richtige Timing ist erlernbar

Lerne unterschiedliche Phrasierungs- und Feelingarten, was es für Möglichkeiten gibt, mit Metronom zu üben und wie richtig mit Odd Metern umgegangen wird.

Stilistiken: Entdecke verschiedene Genres

 Quer durch alle möglichen Musikstile können wir uns am Bass bewegen: Funk, Rock, Jazz, Pop, Hip Hop, Latin,...

Gehörbildung: Analytisches Hören

Hier kannst Du lernen, Musik nicht einfach nur zu hören, sondern zu analysieren und zu verstehen. Diese Fähigkeit wird Dir auch bei Deinem eigenen Bassspiel enorm weiterhelfen.

Musiktheorie: Auch am Bass unerlässlich

Im Gegensatz zu den anderen Bereichen, in denen wir uns ausschließlich auf den Bass konzentrieren, öffnen wir uns in diesem Unterrichtsmodul der allgemeinen Musiktheorie. 

Griffbrett E-Bass

Notation: Verstehe, was gespielt wird

In diesem Modul lernst Du, Notationen und Akkordsymbole zu lesen, zu verstehen und am Instrument umzusetzen. 

Richtiges Üben: Auch das will gelernt sein

Ich zeige Dir, wie Du selbst am besten üben kannst, sodass es nicht nur mehr Spaß macht, sondern auch Deine erreichten Fortschritte größer werden.

Komposition: Schaffe deine eigene Musik

Mithilfe von Kompositionselementen, die wir gemeinsam erarbeiten werden, bist Du in der Lage, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Notenbild